Mittwoch, 11. November 2009

Rückblick


Nun geht wieder ein Jahr seinem Ende zu und die Abende vor dem kuscheligen Kamin werden langsam länger. Geht es euch zum Jahreswechsel auch so, dass ihr das Jahr oder euer Leben Revue passieren lasst?
Hach ja, da wird selbst ein starker Kerl (nein, nicht Dank Chappi) manchmal echt sentimental. Da denke ich dann ab und an noch an die Zeit zurück, als ich noch bei meiner Mama Wilma und meinen Geschwistern lebte.

Wie ihr ja schon festgestellt habt, fängt mein Name mit dem Buchstaben "A" an, und ich hab gelernt, dass man dann aus dem ersten Wurf einer Züchterin stammt. Wow, der erst Mopswurf. Meine Züchterin muss ausgeflippt sein vor Freude!

Man, waren wir eine Rasselbande. Mama und ihre beiden Mopsfreundinnen Resi und Pebbels, die mit ihr eine WG leben, hatten alle Pfoten zu tun, uns zu bändigen.

Glück für Resi und Pebbels, denn so konnten die beiden schon mal üben, bevor sie selbst Babys bekommen
haben.






Wir waren 5 ganz mopsfidele Welpen.


Aber bei zwei Dingen waren wir uns ganz "mops-like" immer einig: Beim Schlafen und beim Fressen!!!

Kommentare:

  1. Hallo Amor,
    schö, dass du mich auf meinem Blog besucht hast :-)
    herzlich willkommen !!!!
    Du bist abet auch ein richtiger Knuddel.
    Ich Liebe kleine Hunde !!!!!!!!!

    Stubs, Knuff Indi

    AntwortenLöschen