Mittwoch, 1. Januar 2014

"Neujahrs-Molly"

Nach der Aufregung um Weihnachten mit vielen Geschenken zum Auspacken dachte ich nicht, dass dieses Jahr noch etwas das steigern könnte.
Da hatte ich mich aber gründlich geirrt!

Silvester ... nein, das Geknalle hat weder mir noch Finchen etwas ausgemacht ... sondern, wir hatten Besuch am letzten Tag des alten Jahres. Von Molly. 
Adligen Besuch, denn sie ist eine richtige "vom Strohhalm"!

Also, Molly besuchte uns. Eine hübsche 5jahre junge Mopsdame und ich war ganz hin und weg. Aber nicht dass ihr jetzt denkt, ich würde deshalb mein kleines Finchen vernachlässigen. Nein, nicht umsonst ist ja mein Name Programm! 


Ich sah Molly und es war um mich geschehen. Und sie verstand sich auch auf Anhieb mit Finchen. Als Verstärkung hatte sie noch eine Hundefreundin mitgebracht. Vielleicht wollte die auch gucken, wie es so bei uns ist. Nachdem die Frauchen mit dem Besuch Kaffee getrunken und wir Hundedinge bequatscht hatten, mussten Molly und ihre Freundin leider schon gehen.


Später waren meine Frauchen etwas komisch. Sie sprachen und überlegten viel. Und getuschelt haben sie. Ich dachte ja, sie lassen das aufregende Jahr nochmal Revue passieren. Ja, was da alles passiert ist: wir sind umgezogen und haben Finchen in die Familie aufgenommen.


Weil so schönes Wetter war, haben wir dann noch einen ausgiebigen Spaziergang gemacht. Finchen und ich mit unseren Frauchen. Wir finden das einfach herrlich! Finchen genießt die Wanderungen inzwischen ebenso wie ich. Vor allem, als ich sie auf den höchsten Punkt führte und die Aussicht einfach nur traumhaft war.

Zuhause gab es Neujahrsbrezeln. Nicht für uns ... sondern für die Frauchen. Kennt ihr das auch? Jedes Jahr sind die Frauchen ganz wild auf dieses Gebäck. Und sie sagten etwas, das ich gar nicht deuten konnte: "Neujahrs-Molly". Molly, bei dem Namen klingelte etwas bei mir.

Den nächsten Tag ... also, nachdem wir das Silvestergeknalle verschlafen hatten ... wurden wir damit überrascht, dass Molly, die wir am Vortag kennengelernt hatten, plötzlich ganz bei uns einzog. 
Jetzt erfuhren Finchen und ich, dass sie eine neue Familie suchte, weil sich der andere Mops in ihrer alten Familie nicht mit ihr vertrug.  Ihre Menschen hatten alles versucht, aber es hatte einfach nicht geklappt zwischen den beiden, so dass Molly das Nachsehen hatte. So sollte es nicht weiter gehen und sie durfte zu uns kommen.


Wir finden das toll. Und sie passt gut zu uns. Nun können wir zu dritt wunderbare Spaziergänge erleben. "Auf geht's Mädels!" hab ich gerufen und schon ging es los.






Zwar muss Molly noch online laufen. Aber, Finchen konnte sie beruhigen, dass das nur in der ersten Zeit des Kennenlernens so sein wird. 

Das war ein aufregender Start ins Neue Jahr! Ich bin gespannt, was da alles in den nächsten 12 Monaten noch passieren wird.

Da ich gestern so durcheinander war über Neujahrs-Molly möchte ich euch an dieser Stelle jetzt noch ein "Frohes Neues Jahr 2014" wünschen. Und ich hoffe, ihr legt auch so ein mordsmäßiges Tempo hin wie wir ;-)

Liebe Grüße vom neu zusammengewürfelten Rudel
Amor, Finchen und Molly



Kommentare:

  1. Lieber Amor,
    wir gratulieren euch zu dem Molly-Familienzuwachs. Hey, da bist du ja jetzt richtig Hahn im Korb ..... äh Mops im Korb. Ach, du weißt schon was wir meinen. Auf jeden Fall wünschen wir euch ein frohes, neues, aufregendes Jahr.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Lieben!
      Emma, da hast du ganz Recht ... ich bin jetzt der Mopsmann im Korb. Ist schon klasse mit den beiden Mädels ... hihi ...
      Lieben Gruß vom Amor

      Löschen
  2. Huhu,
    da schaue ich jetzt ganz ganz neidisch...ich will auch lieben Besuch haben, der dann immer bei mir bleibt...der Chef wird leider nicht mitspielen...ob ich den dann eintauschen kann?
    Wuff Tibi ...
    Klar ein gutes neues jahr wünsche ich euch und soll euch von Frauchen lieb Grüßen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tibi,
      du kannst ja mal mit deinem Frauchen sprechen, ob du nicht statt des Chefs einen netten Hundekumpel bekommen kannst. Wenn sie den nicht eintauschen will, dann halt zusätzlich, dafür dass der Chef bleiben darf.

      Lieben Gruß vom Amor

      Löschen
  3. Lieber Amor, liebe Finchen - es ist wunderschön das Ihr unsere Molly so herzerfrischend natürlich aufgenommen habt. Schon in der ersten Sekunde fühlte sich Molly bei Euch wohl. Ihr seid ein unschlagbares Team im Geiste des Zusammenhalts und der Freundschaft. Und Molly ist ein wirklich besonderes Wesen, das werdet Ihr noch deutlich merken. Sie hat ein Herz aus Gold. Schnief. Alles Liebe für Euch, Eure Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Molly ist ein wirklich zauberhaftes Mädchen. Wir sind ganz begeistert von ihr. Heute haben Molly und Finchen schon mopsig gestapelt ;-)
      Liebe Grüße von uns allen

      Löschen
  4. Euch ein frohes neues Jahr zu wünschen erübrigt sich ja irgendwie. Mit Molly seid ihr ein tolles Team. Das Jahr kann ja nur super werden. Euch süßen Fellnasen alles Gute.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen