Montag, 30. August 2010

Lebende Steine

Ich habe eine ganz komische Beobachtung gemacht.
Aber, ich glaube, ich muss etwas weiter ausholen.

In unserem Garten wohnen Steine. Naja, jetzt sagt ihr bestimmt, dass die bei euch im Garten auch wohnen. Aber diese Steine sind seltsam, denn sie sind lebendig.

Wie viele Steine, die Kati mir manchmal in den Bach, Fluss oder See schmeißt, dass ich hinterherschwimme - was ich natürlich meist nicht mache - sind diese in unserem Garten rund, relativ flach und hart. Ich kenne sie schon, seit ich in diese Familie gekommen bin. Sie müssen also uralt sein. Schließlich bin ich ja schon sechs Jahre. Das Seltsame ist aber, dass sie Beine haben, einen Kopf und manchmal ist auch eine Schwanzspitze erkennbar. Manchmal liegen sie vereinzelt rum. Manchmal bilden sie auch einen komischen Haufen.


Einmal habe ich auch schon an einem geschnuppert, weil eich dachte, dass dieses Ding vielleicht fressbar wäre. Habe es aber als nicht genießbar abgetan. In jedem Fall war es keine Leckerei!


Mein Menschenrudel ist ganz begeistert von diesen Steinen. Sie haben sogar eine Mauer im Garten gebaut, um zu verhindern, dass jemand diese Steine entdeckt. Und sie behüten sie wie Edelsteine, schauen ständig nach denen. Und immer, wenn ich in die Stein-Wohnung will, werde ich zurückgerufen. Das finde ich ein wenig gemein. Schließlich bin ich doch der Herr im Haus.

Ally, die Katzenchefin hält sich nicht an solche Regeln. Letztens hat sie sich unter das Steinvolk gemischt. Ich kann nicht sagen, was da geschehen ist, aber sie durfte bei ihnen einziehen. Oder wurde sie nur zum Essen eingeladen?


Ich war ja schon ein wenig neidisch auf sie. Eigentlich hätte mir diese Ehre gebührt. Und natürlich auch, weil Essen ja meine Leidenschaft ist.
Aber als ich dann sah, was gegessen wurde, war ich doch froh, dass nicht ich gefragt worden war.


Es wäre ja schließlich ganz schön unhöflich gewesen, das Essen nicht wenigstens zu brobieren. Aber sorry, so Gras und Grünzeug esse ich eigentlich nur, wenn mir elend ist.


Ally war bewundernswert mutig. Hat mit den Steinen sogar den Napf geteilt. RESPEKT!
Naja, vielleicht lade ich diese Dinger ja auch mal zum Essen ein, wenn bei mir mal was übrig bleit - z.B. auf gute Nachbarschaft!

Kommentare:

  1. Lieber Mops Amor,

    ich kann dich G U T verstehen. Wer will schon Grünzeug ???!!!??? Aber Katzen (boah) haben doch eh keinen Geschmack (tststs).
    Lustig sehen sie ja schon aus, eure laufenden Steine. Wir haben das nicht.
    Aber ich glaube, mein Frauchen mag diese Dinger auch. Na, hoffentlich kann sie es sich verkneifen ...
    Weiß du was ? Du bist herzlich bei mir zum Essen eingeladen. Also, wenn du mal in der Nähe bist ...
    Dein Angus

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow...vielen Dank für die Einladung zum Essen, lieber Angus! Mhm ... einmal ordentlich schlemmen. Du musst wissen, meine Frauen achten sehr auf meine Figur *seufz*

    Ich sag dir Bescheid, wenn ich mal in der Nähe bin!

    Lieben Gruß vom Amor

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Amor, die lebenden Steine sind ja Klasse. Ich dürfte aber auch nicht mit denen spielen, da ich die Angewohnheit habe, Steine und andere Dinge (Schätze) zu vergraben. Das würde meinen Menschen garnicht gefallen. Grünzeug ist auch nicht mein Ding. Ich stehe auf Knochen (groß und fleischig). Ab und an knabber ich mal an einem Apfel.
    Bis dann
    Henry

    AntwortenLöschen
  4. Boh Amor - bei Euch ist ja was los !
    So viele lebende Steine. Bei uns war gestern ein kleines lebendes Steinobjekt im Garten.
    Das war ganz kalt und hüpfte immer weg wenn ich näher kam.
    Frauchen sagt es seih eine Kröte.
    Sie hat es über den Zaun in den Nachbargarten gesetzt.
    So'n Mist - da war der Spaß vorbei :o(

    Liebe Grüße
    von Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Amor, Du machst das rictig. Freunde Dich nur nicht mit so niederen Wesen wie lebende Steine an. DU bist der Chef und stolz.Katzen sind Opportunisten.
    Dass Du Grünzeugs verschmähst, kann ich nicht verstehen. Ich lebe von frischem Obst/Gemüse und Fleisch. Pürrierter Salat mit Möhren, Obst und Hüttenkäse....voll lecker!
    LG
    Mischka

    AntwortenLöschen
  6. Wuff Amor,
    lebende Steine habe ich noch nie gesehen. Aber lebende Stöckchen, ganz kurz in Dänemark.
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  7. Hi Amor,
    sooo viele lebende Steine auf einmal habe ich bisher nur in der Zoohandlung gesehen.
    Aber ignorier die einfach! Wenn Ally sich bei DENEN anbiedert - typisch Katze!
    Ich esse auch so, wie Violett, ist sehr gesund und auch lecker.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Lieben,

    Silas, lebende Stöckchen sind bestimmt auch interessant. Die muss Frauchen nicht werfen, die bewegen sich von allein. Würde ich auch gern mal sehen.
    Isi, Mischka, euer Essen ist ja auch gut. Aber Löwenzahnblätter und die großen gelben Blumen, Tomaten und Gänseblümchen, nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Gras esse ich auch nur, wenn es mir nicht so gut geht.

    Lieben Gruß euch allen euer Amor

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Amor,
    diese Essenseinladung wäre was für mich gewesen...ich futtere echt gerne Gras...nur meinem Frauchen paßt das nicht immer so. Aber wenn ich dazu offiziell eingeladen werde, dann kann sie ja nichts mehr dagegen sagen.
    Bei Dir ist aber auch ganz schön was los im Garten. Nun geh ich mal schnell in meinen Garten schauen, ob es dort auch lebende Steine gibt...nicht, daß ich was verpasse.

    Viele Grüße vom Barny von 2 B's World

    AntwortenLöschen
  10. Oooh, einfach nur TOLL! :)

    Ich glaub, ich hätte auch gern Schildis im Garten *lach*

    AntwortenLöschen