Mittwoch, 2. November 2011

Blätterfall

Heute Morgen ist es mir beim Spaziergang zum ersten Mal so richtig bewusst geworden:
Ich werde älter!

Ich mach mir heute viel mehr Gedanken als früher als Jungspund.
Im Alter wird man weise, hab ich mal gehört.


Und ihr kennt ja bestimmt den Spruch: "Der hat wohl die Weisheit mit dem Löffen gegessen." Jaja, so muss es wohl tatsächlich sein. Je mehr Näpfe man frisst, desto mehr Gedanken macht man sich.

Aber wie komme ich jetzt darauf?

Ach ja, ihr habt das doch bestimmt auch schon festgestellt. Ihr lauft durch eure Nachbarschaft und den einen Tag ist ein Haus noch so trist und angegraut. Dann wuseln viele Zweibeiner auf so einem Gerüst herum und denn nächsten Tag erstahlt das Haus in teilweise recht grellen Farben wie gelb, grün, blau ... auch rosa hab ich schon gesehen *schüttel*

Früher zum Ende des Jahres hin hab ich mir nie überlegt, warum der Wald plötzlich eine andere Farbe hat. Und jetzt auf einmal mache ich mir über solche Dinge Gedanken.

Heute war ich mit Frauchen im Wald. Und ich habe festgestellt, dass dort das selbe passiert, wie mit den Häusern. Nur sind hier die Arbeiter wohl in der Nacht zu Gange. Sie waren nur etwas im Verzug, denn sie haben es nicht geschafft, alle Blätter anzumalen.

Die Beweisfotos könnt ihr hier sehen. Die eine Seite ist angestrichen und die andere nicht. Vielleicht ist es auch die künstlerische Freiheit und die Malermeister wollten was Neues, Kreatives ausprobieren? Ich bin noch nicht ganz dahinter gekommen.


Und die "Blatt-Mädchen" sind auch vorbei gekommen und haben über den ganzen Waldweg Blätter gestreut. Naja, vielleicht steht ja eine große Waldhochzeit an. Ist ja momentan in aller Mäuler, dass am 11.11.11 der oberbegehrte Hochzeitstag ist.


Sagt mal, habt ihr solche Dinge bei euch in den Wäldern auch feststellen können? Oder sind nur bei uns die Arbeiter innovativ oder unterbesetzt oder einfach nicht so schnell?

Lieben Gruß vom Amor

Kommentare:

  1. Irgendwie schaut das ziemlich romantisch aus.
    Na ja bei uns ist das nicht so. Hier verlieren die Bäume fast keine Blätter. Nur ganz wenige werden eifrig bemalt.
    Liebes WUUUH
    Sally

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Amor,
    bei uns bummeln bestimmt die Waldanstreicher. Oder sie sind bei dir. Der Waldweg gefällt uns mit den vielen Blättern. Da kann man bestimmt prima durchtoben, so das die Blätter fliegen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Hi amor,
    auch hier werden (noch) nicht alle Blätter bemalt. Allerdings gibt es hier Wäldchen, wo schon alle Bäume ganz bunt sind und andere, wo fast noch nichts passiert ist. Da haben sich die Waldmaler die Arbeit wohl nur anders eingeteilt, als bei dir.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  4. Hi Amor,
    wir haben hier auch ganz viele Waldmädchen, die die Blätter anmalen und auch steuen. Es schaut wunderschön aus.
    Wunderschön schaust auch du auf den Fotos aus!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  5. Das hast Du gut beobachtet! Solche zu kritisierenden Malerarbeiten gibt es hier auch. Oder sollte ist das Kunst?
    LG
    Mischka

    AntwortenLöschen
  6. VIER PFOTEN BRAUCHEN
    EURE HILFE!!!!

    (Opfer brauchen eine Lobby,
    auch die Opfer auf vier Pfoten!)

    Hunde werden z.Zt. lebendig verbrannt, damit die Ukraine zur Fußball-EM 2012 "Straßenhundefrei" ist!!

    http://www.youtube.com/watch?v=gwBN69-esPs

    Mehr Infos bzw. weiterführende Links
    gibts auf meinen Blogs, z.B.:
    http://sonnenwinde.blogspot.com/2011/11/hunde-lebendig-verbrannt-fur-die-fuball.html

    Es ist wichtig, dass der Druck auf die ukrainischen Behörden erhöht wird.

    Die Hilfe jedes Einzelnen zählt!!
    Und wenn es "nur" das Teilen meines Beitrags ist...

    DANKE!
    Sarah

    AntwortenLöschen