Donnerstag, 23. Oktober 2014

Mollys Knie-OP

Hallo,

eigentlich hatte ich vor, euch etwas ganz Schönes zu berichten, aber das war, bevor meine Frauchen gestern Vormittag mit Molly weggefahren sind. Sie sagten noch, dass Molly operiert wird, aber Finchen und ich wussten gar nicht, was das bedeutet. Also haben wir brav gewartet, denn wir wussten ja, sie würden irgendwann wieder nach Hause kommen.

Und es dauerte auch ganz schön lange, bis sie wieder da waren. Finchen und ich haben gleich gemerkt, dass mit Molly etwas anders ist. Frauchen haben auch gleich gesagt, wir sollen sie ganz ganz vorsichtig und lieb begrüßen, weil sie gerade operiert wurde.

Natürlich haben wir uns daran gehalten und waren ganz lieb zu ihr. Sie war noch ziemlich fertig von der Narkose und den Schmerzmitteln, was aber auch gut war, denn wenn ich mir die Naht anschaue, so war das keine "Kleinigkeit".



Ich versuche mal zu erklären, was Molly fehlte. Sie hatte vor einiger Zeit eine Entzündung im Knie und beim Tierarzt wurde festgestellt, dass Mollys Kniescheibe beim Laufen rausrutscht. Das nennt man Patellaluxation. 
Das muss beim Molly ganz schön oft passieren, denn die Tierärztin sagte, dass die Kuhle, in der sich die Kniescheibe normal bewegt, kaum noch vorhanden ist, weil die Seiten so abgenutzt sind.
Das ganze Ausmaß wurde gestern beim Röntgen festgestellt. Frauchen sagt, man kann beim Röntgen in den Körper hinein schauen. Das finde ich ganz schön unheimlich.
Manchmal bringt unsere Katze Lotte halbe Mäuse mit, da kann man auch in den Körper reinschauen. Hoffe, dass das Röntgen nicht so funktioniert.

Molly hat wohl seit der Geburt eine nur schwach ausgeprägte Hüftpfanne. Sie hat gelernt, das auszugleichen und läuft deshalb etwas o-beinig. Das Problem ist, dass dadurch das Knie nicht in der richtigen Achse lief und die Kniescheibe die Führungsschiene durch die Fehlstellung abnutzte.

Nun ist Molly am Knie operiert worden, was wohl gar nicht so einfach bei dem Hüftfehler war, um erst einmal die Kniescheibe wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Aber sie wird, wenn sie im Alter noch gut laufen will, nicht darum herum kommen, nochmal an der Hüfte operiert zu werden. Und sie darf damit nicht so lange warten, weil sonst die Kniekonstruktion wieder zu stark belastet wird. 



Oh je, arme Molly! Da sie ja nicht auf die Couch kam, haben wir uns ganz eng zu ihr gekuschelt, um sie zu trösten. Das wird ihr Kraft geben, bald wieder gesund zu werden. 

Die Wunde sieht schlimm aus, finde ich. Sie hat noch eine Tamponade drin, die ganz komisch ausschaut. Wir hoffen, dass die Tamponade morgen bei der Nachsorge beim Tierarzt raus kann.



Heute war Molly wacher als gestern. Sie ist traurig, dass sie nicht mit spazieren gehen konnte. Zum Trost bekommen wir mehr Leckerlis als sonst und durften zeitweise sogar bei Mini-Frauchen im Bett liegen. Alle, sogar Lotte, waren da, um mit Molly das Krankenlager zu teilen.


Molly muss jetzt eine Halskrause tragen, damit die Wunde in Ruhe heilen kann. Das findet sie ganz schön blöd, aber es muss wohl sein.
Ich habe großen Respekt davor, wie tapfer Molly ist. Ich weiß nicht, ob ich das so packen würde, und ich habe schon etwas Angst, wenn sie die nächste Operation durchstehen muss. Aber wir sind alle für sie da und zusammen schaffen wir das.

Gute Besserung, meine Molly-Maus!!!

Kommentare:

  1. Arme, arme Molly! Wir drücken die Daumen, dass sie sich schnell von ihrer OP erholt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank schon mal für das Daumendrücken! Ich richte es Molly aus!
      LG vom Amor

      Löschen
  2. Wir wünschen der Molly gute Besserung und drücken ganz fest alle Pfötchen und Daumen das ihr Knie schnell heilt. Das ist total lieb von euch das ihr alle die Molly gesund kuschelt. Das hilft ihr ganz bestimmt.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma, Lotte und Frauchen, klar versuchen wir Molly gesund zu kuscheln. Kuscheln hilft immer ... zumindest etwas ;-)
      Molly freut sich über eure gedrückten Pfoten und Daumen!
      Lieben Gruß vom Amor

      Löschen
  3. Wir schließen uns den lieben Genesungswünschen an.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Sock

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, hallo Socke!

      Ich richte der Patientin eure lieben Genesungswünsche aus. Sie wird sich bestimmt sehr freuen.

      Lieben Gruß vom Amor

      Löschen
  4. Ohje, arme Molly! Das klingt echt doof! Ich wünsche der armen Maus auch gute Besserung und kann nur sagen: Größter Respekt vor dieser Tapferkeit! Schön, dass ihr euch alle so gut kümmert, da wird Molly bestimmt ganz bald wieder gesund.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris, schön, dass du hier vorbei schaust und Molly Genesungswünsche hinterlässt :-) Sie hat sich sehr gefreut, als ich ihr deinen Kommentar gleich heute Morgen vorgelesen habe.

      Liebe Grüße vom Amor

      Löschen
  5. Lieber Amor,

    ich finde es toll, wie lieb ihr euch alle um Molly kümmert, dass hilft ihr sicher sehr - zusammen mit Frauchen und den Medikamenten! Das war wirklich eine große Operation und die nächste wird sicher auch nicht kleiner.
    Wir wünschen Molly alles Liebe und Gute und schnelle Erholung.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Lieben,

      Molly ist soweit ok. Naja, wie man nach einer solchen OP schon sein kann. Und ja, ihr habt Recht, die nächste wird bestimmt auch nicht einfacher.

      Vielen Dank für eure lieben Grüße!

      Löschen
  6. Oh, arme Molly - aber wie heißt es so schön ?! Geteiltes Leid ist halbes Leid.

    Wir wünschen dir ganz schnell Gute Besserung.
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Deco, Hallo Pippa,

      die OP kann ich Molly nicht abnehmen. Aber wir teilen mit ihr das Kuschelbett und die Leckerchen, die gibt es nämlich momentan öfter als sonst ;-) damit Molly ganz bald wieder gesund ist.

      Liebe Grüße vom Amor

      Löschen
  7. Oh je - arme Molly.
    Wir wünschen gute Besserung.
    Bei dem tollen Pflegepersonal wird hoffentlich bald alles wieder gut.
    Vorsichtiger Krauler von
    Andrea, Kathi & Niña

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Lieben,

      vielen Dank, dass ihr alle so lieb an Molly denkt!

      Lieben Gruß vom Amor

      Löschen